Warum ist die BRD nicht Deutschland ?

Warum ist die BRD nicht Deutschland ?

Warum ist die BRD nicht Deutschland ist und warum sie es niemals sein kann.

Durch die „bedingungslose Kapitulation“ – https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungslose_Kapitulation_der_Wehrmacht (dies ist völkerrechtlich eigentlich gar nicht zulässig) der deutschen Wehrmacht (und nicht des deutschen Volkes) zum Ende des zweiten Weltkrieges am 02. September 1945 übernahmen die sog. alliierten Siegermächte die Verwaltung des Gebietes des ehem. Reiches von A.H.

Am 23. Mai 1949 wurde die von den Alliierten geschriebene Verwaltungs-Verordnung „Grundgesetz“ verabschiedet und somit auch die Besatzungszone „Bundesrepublik Deutschland“ beschlossen.

Die nachfolgenden Politiker hatten niemals die Aufgabe sowie die Absicht einen völkerrechtlichen Staat Deutschland zu erschaffen und eine Verfassung für dieses Völkerrechtssubjekt zu schreiben. Es war von Anfang an geplant ein Verwaltungsgebiet für die Alliierten zu schaffen, aus diesem der wirtschaftliche Ertrag des Deutschen Volkes bis zu heutigen Tag abgeschöpft werden kann.

Zu diesem Zweck wurde eine große Kriegsschuld in die Köpfe der Menschen impliziert und durch ständige Beeinflussung mittels MK Ultra, die bedingungslose Kapitulation der deutschen Intelligenz erzeugt.

Der zweite Weltkrieg war im Grunde nur die Weiterführung des ersten Weltkrieges, denn eigentlich fehlten dem besiegten Deutschen Reich hierzu die finanziellen Mittel und auch die juristischen Möglichkeiten, um wieder einen Krieg beginnen zu dürfen und zu können. Allein geplant, organisiert und finanziert von einigen wenigen Großbanken und Firmen mit dem Ziel Deutschland für immer in die totale Versklavung zu führen. Es wurden immer beide Seiten finanziert, durch Propaganda gegeneinander aufgehetzt und durch Lügen letztendlich der Funke erzeugt, welcher diesen schrecklichen Feuersturm ausgelöst hat.

Doch die eingentliche Schuld an diesen grauenvollen Ereignissen trägt das Deutsche Volk selbst. Denn durch unendliche Arroganz, Überheblichkeit, Desinteresse, Egoismus und auch Dummheit konnte geschehen was geschehen ist. So wie auch heute in der sog. Corona Pandemie schauen viele Menschen lieber weg, wollen von all dem nichts hören, glauben alles besser zu wissen und holen sich ihre Überzeugungen aus den Medien, welche nachweislich auch wieder den Geldgebern des 1. und 2. Weltkrieges gehören und somit gerade jetzt wieder den 3. Weltkrieg finanzieren.

Diesmal ist es ein Krieg mit Biowaffen und die Deutschen lieben es diesmal die Todesspritze zu bekommen, frei nach dem Motto: „Ich liebe meinen Henker“.

In einem nachfolgenden Artikel zeigen wir Ihnen, dass alle sog. Coronamaßnahmen (inkl. Impfung, Maskenzwang, PCR-Testst) freiwillig sind und die ausführenden Organe, die bezahlten Statisten in den Medien, die Polizei und viele andere, den Anschein erwecken diese sog. Maßnahmen wären eine Verpflichtung. Zu allem Überfluss ist die sog Coronaschutzverordnung wegen Formfehlern auch noch ungültig und somit nichtig, doch dies hier nur am Rande.

Hier die Grundsatzrede von Carlo Schmid (SPD)zur Gründung der BRD.

Die größte Täuschung, welche seit 1945 von nicht legitimen sog. Politikern (Volksvertretern) am deutschen Volk begangen wird. Diese muss hier ein Ende haben und alle müssen wissen was seit dem wirklich geschah.

Für Deutschland wird seit dem 11. Oktober 2015 eine staatliche Struktur aufgebaut, damit wir nicht länger von der Bundesrepublik betreut werden müssen. Deutschland ist nun seit über 75 Jahren ein international anerkanntes Staatswesen mit eigener Registrierung bei den Vereinten Nationen. Die Bundesrepublik war nie, ist nicht und wird niemals Deutschland sein. Daher haben wir unverzüglich eine eigene Verwaltung zu organisieren, die Feindstaatenklausel bei der UNO streichen zu lassen, hierdurch das noch immer bestehende weltweite Kriegsrecht zu beenden und für Friedensregelungen zu sorgen.

Die BRD in Deutschland ist kein völkerrechtlicher Staat, sondern nur ein vereinigtes Wirtschaftsgebiet, siehe Artikel 133 „Grundgesetz“ (dieses ist nur eine Besatzungsordnung im Auftrag der ehemaligen Alliierten Siegermächte.

Art. 133

„Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“

Quelle: https://dejure.org/gesetze/GG/133.html

im Auftrag vom BUND der Parteien (Parteien sind nur Vereine). Die BRD hat keine hoheitlichen Rechte, kein Staatsgebiet, kein Staatsvolk (Personalausweis-Deutsche mit der Staatsangehörigkeit „Deutsch“) sind kein Staatsvolk, da sie nur juristische Personen (Stuhl, Tisch, Schrank) sind.

Die BRD ist eine Treuhandverwaltung im Auftrag vom BUND der Parteien, für juristische Personen ohne Gebiet und Volk. Deutschland ist der Boden auf dem nur natürliche Rechtspersonen stehen können und welches am 02. August 1945 bereits von den Alliierten anerkannt wurde. Nun müssen Boden und Volk wieder zusammen finden. Die geht allein durch eine Verfassunggebende Versammlung, welche bereits seit dem 11. Oktober 2015 vorhanden ist.

 

Das sog. Grundgesetz ist keine Verfassung siehe Artikel 146 Grundgesetz.

Art. 146

„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

Quelle: https://dejure.org/gesetze/GG/146.html

Durch die Verfassunggebende Versammlung wechseln wir nicht von einer Partei zu einer anderen Partei, wir wechseln nicht von einer Regierung zu einer anderen Regierung. Jetzt geben wir die Macht dem Volk zurück, damit alle Bürger gemeinsam die Zukunft für ein modernes, sicheres und gerechtes Deutschland neu gestalten. Wir haben die Pflicht Deutschland aufzubauen und nicht die Wahl es zu tun oder es nicht zu tun.

Kommentare sind geschlossen.